Filmmusiknacht

„Filmmusiknacht“ AUSVERKAUFT!

Ende November gibt es wieder ganz großes Kino in der Albuchhalle in Steinheim zu sehen. Der Musikverein veranstaltet die vierzehnte Auflage der Filmmusiknacht und hat dazu bekannte Film-soundtracks eingeübt. Seit über zehn Jahren gehört die Filmmusiknacht zum festen Bestandteil des jährlichen Veranstaltungskalenders des Musikvereins Steinheim. Und der Erfolg spricht für sich und ist nahezu überwältigend.

Immer wieder war die Nacht, die im Zeichen des Films steht, ausverkauft, sodass seit fünf Jahren an zwei Abenden sowohl Musikbegeisterte als auch Cineasten auf ihre Kosten kommen. Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Filmmusiknächte in der Albuchhalle geben. Am Freitag, 23. Und Samstag, 24. November, jeweils um 20 Uhr wird sich die Albuchhalle in Steinheim wieder in einen atemberaubenden Kinosaal mit klangvoller Akustik verwandeln.

Den Blick auf die Leinwand, den Duft von frischem Popcorn in der Nase und die Klänge von be-kannten, bewegenden Melodien aus Film und Fernsehen im Ohr. Wie gewohnt werden die Musiktitel des großen Blasorchesters mit passenden Filmmausschnitten auf einer Großbildleinwand untermalt.

Die Titel stehen zwar schon fest, es wird aber nichts verraten. Nur so viel: Dirigent Norbert Hann hat wieder erlesene Filmmusiken ausgegraben und teils sogar bei Sonderproben mit den Musikern eingespielt. Ein Team des Musikvereins hat in den letzten Wochen zusätzlich die Filme gesichtet und passende Schnipsel zusammengetragen. Das große Blasorchester selbst hat bereits Ende August mit der Probenarbeit für die Filmmusiknacht begonnen. Die Moderation hat an beiden Abenden Klaus-Peter Preußger aus Heidenheim.

Die „Filmmusiknacht“ wird unterstützt von:

Kommentare sind geschlossen.