Meteoritmo: Weltreise in den neuen Uniformen

Das große Blasorchester des Musikverein Steinheim zeigte sich am vergangenen Samstag wieder einmal von seiner besten Seite. Unter der Leitung von Norbert Hann konnten die knapp 500 anwesenden Besucher ein spielfreudiges Orchester erleben. Außerdem bildete das diesjährige Motto-Konzert „Meteoritmo – In 80 Tagen um die Welt“ eine würdige Veranstaltung für die Präsentation der neuen Uniformen.

Die Reiseroute von Phileas Fogg aus dem Roman „In 80 Tagen um die Welt“ von Jules Verne bildete den roten Faden des Konzertabends. Die Moderatorin Marita Kasischke führte – in gewohnt charmanter Weise – anhand der Handlung des Romans durch den Abend. So konnte das Publikum in der liebevoll dekorierten Albuchhalle mit allen Sinnen in das diesjährige Motto eintauchen.

Das Orchester begann mit der „Transcendent Jouney“ von Rossano Galante, um die Zuhörer auf eine bewegende Weltreise einzustimmen. Die ersten Stationen in Frankreich und Italien bildeten „Paris Montmartre“ (Toshio Mashima) und die „Funiculi-Funicula Rhapsody“ (Yo Goto) bevor sich die Reise über den Suez-Kanal, durch das Arabische Meer, quer durch Indien bis in den fernen Osten zog. Hier erklangen „Jalan-Jalan“ (Shin’ya Takahashi), „Tokyo Adventure“ (Luigi di Ghisallo) und „Spirited Away“ (Kazuhiro Morita). Mit „Indian Fire“ (Mario Bürki) gelang Phileas Fogg die Reise quer durch die USA, wobei er sich mit Indianern und einer Büffelherde herumärgern musste. Nach der Atlantiküberquerung, zurück im Vereinigten Königreich verkündete die „Liverpool Sound Collection“ (Toshihiko Sahashi) die Nähe zur Heimatstadt London, in der die Weltreise enden sollte. „In 80 Tagen um die Welt“ von Otto M. Schwarz bildete ein Resümee der gesamten Reise und feierte die gewonnene Wette von Phileas Fogg, bevor das Orchester noch einige Zugaben gab. In die Spuren von Frank Sinatra trat Norbert Hann bravourös mit „New York, New York“ worauf Auszüge aus der „Funiculi-Funicula Rhapsody“ und „Meteoritmo“ (Thiemo Kraas) folgten und einen schwungvollen Abschluss des Abends bildeten.

Der Musikverein Steinheim bedankt sich herzlich bei allen Helfern, die die Veranstaltung bereits seit vielen Wochen und Monaten vorbereitet haben, allen Musikerinnen und Musikern für ihr Engagement und Motivation und natürlich allen Sponsoren, Förderern und Gönnern und der Gemeinde Steinheim.

„Meteoritmo“ wird unterstützt von:
ZIMMERPOOL.com, REWE Kurz – Aalen und Böbingen, Kieffer Gebäudereinigung, Schöngart & Schürle, Schuller Elektrotechnik SEA, Augenoptik Thorsten Schulze, EnBW Ostwürttemberg DonauRies, Matecra – Chemische Industrieprodukte, Albuch-Beck, Metzgerei Oberhammer, Steinheimer Projektbau, Ringhotel Zum Kreuz, Hirsch-Brauerei, Elektrotechnik Wiche, Autohaus Schnaitheim, Capitol & Kino-Center Heidenheim, EOS Sicherheitsdienst, Grupp Immobilien, Historische Baustoffe Ostalb, Schwarz Dienstleistungen, Sigma-Aldrich Chemie, Autohaus Birkhold, Elektrotechnik Braun, Kreissparkasse Heidenheim, Raiffeisenbank Steinheim, Sparkassenversicherung Eckhardt & Fronmüller, Bistro Sa’dstompa, Blasinstrumente Gamerdinger, Fachanwälte Sakowski, Fahrschule A-Team, Gasthaus Rössle Sontheim i. St., Gröner Baustoffe, Norbert Streicher – Fliesen-, Platten- und Mosaikarbeiten, Schotterwerke Wager-Fischer, Uwe Maier Holzbau, Walliser – wohnen und mehr, Zahntechnik Wiedmann, Gabriele Geiger Physiotherapie, Bäckerei Früholz, Bike-Center Birkhold, Blumen Wabbel, Familiär Fitness Club, Frisurenstudio Schmook, Haarstudio Höffner, Holzbau Früholz, Kraft – Bad, Heizung, Solar, Bauflaschnerei, Niederberger Bau, Pizzeria „Bella Italia“, Reifenservice Sascha Hörsch, Restaurant Nada, Bioland-Hof Preiß, Braun Fenster, Dorfer Steinmetzbetrieb, Handgewickelte Glasperlen www.sweet-beads.de – Susi Kopietz, Luftigruß – Carina Katzer, Vogel Landtechnik

Kommentare sind geschlossen.