Musikverein Steinheim erhält Siegel „Aktiv im Kinderschutz“

Als dritter Musikverein im Landkreis Heidenheim erhält der Musikverein Steinheim das Siegel „Aktiv im Kinderschutz“ vom Landratsamt Heidenheim.

Der Musikverein Steinheim schloss mit dem Jugendamt des Landratsamtes Heidenheim eine Vereinbarung (gemäß § 72a SGB VIII), die eine Beschäftigung von einschlägig vorbestraften Personen im Jugendbereich ausschließt. Neben dieser Vereinbarung wurde von der Vorstandschaft ein Präventions- und Schutzkonzept beschlossen und im Vereinsapparat installiert. Mit dem „Konzept zur Prävention und Intervention und Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch“ positioniert sich der Musikverein Steinheim eindeutig gegen sexuelle Gewalt und demonstriert damit, dass alle Jungmusikerinnen und Jungmusiker in diesem Verein in besten Händen sind und die Vereinsverantwortlichen und -mitglieder keine Übergriffe jeglicher Art den Schutzbefohlenen gegenüber dulden und gegen diese vorgehen werden.

Zentraler Punkt ist die Erstellung eines Prüfschemas, das jede Tätigkeit bzw. jedes Amt, welches im Auftrag des Vereins in regelmäßigem Kontakt mit Kindern und Jugendlichen ausgeführt wird, regelmäßig beurteilt. Im Präventions- und Schutzkonzept sind ebenso konkrete Maßnahmen zum Vorbeugung und ein Interventionsleitfaden integriert. Außerdem wurden eine weibliche Ansprechpartnerin und ein männlicher Ansprechpartner zum Thema „Kinder- und Jugendschutz“ ernannt. Diese gelten sowohl für Kinder und Jugendliche als Vertrauenspersonen als auch als Ansprechpartner für Eltern und Ausbilder.

Oftmals ist das Thema Kinderschutz vor sexuellem Missbrauch noch ein Tabuthema und wird in vielen Gremien/Vorständen nicht angesprochen. Ein offener Umgang mit dem Thema und die Erarbeitung eines Präventionskonzeptes helfen, mit berechtigten und unberechtigten Vorwürfen umgehen und professionell darauf reagieren zu können.

Der Landkreis verleiht seit dem Jahr 2016 das Siegel „Aktiv im Kinderschutz“ und verwendet dabei das Symbol der bundesweiten Aktion „Kein Raum für Missbrauch“, verbunden mit dem Logo des kinder- und familienfreundlichen Landkreises Heidenheim.

Kommentare sind geschlossen.